Rätsel zum Mai - Rothtaler

(Lösungen sind am Ende des Rätsels)

Kennst Du deine Heimat? - Ein Preisrätsel des Bürgerverein Rothtal e.V.

1. Welche Antwort beinhaltet 5 Richtige von insgesamt 11 Haltestellen der alten Weldenbahn?

    a.) Aystetten, Diedorf, Horgau, Adelsried, Bonstetten, Streitheim

    b.) Augsburg Hirblinger Strasse, Neusä, Lohwald, Emmersacker, Streitheim

    c.) Gersthofen, Neusä, Aystetten, Bonstetten, Streitheim

    d.) Augsburg - Oberhausen, Lohwald, Aystetten, Horgau, Streitheim

    e.) Augsburg Hirblinger Strasse, Neusä, Lohwald, Horgau, Zusmarshausen

 

2. Wann bekam Horgau den Erdgasanschluss?

    Antwort: Im Jahre _______________

 

3. 1983 bekam Horgau durch ein Urteil des Bayrischen Verfassungsgerichtshofes die Selbständigkeit einer Einheitsgemeinde zurück. Seit dieser Zeit waren bzw. sind drei Bürgermeister vom Bürgerverein Rothtal im Amt. Wie heissen diese?

    1.____________________

    2.____________________

    3.____________________

    

4. Wie oft schlägt in Horgau die Kirchturmuhr?

    a.) um 24:00 Uhr ?        Antwort: ______________________

    b.) um 1:00 Uhr ?          Antwort: ______________________

 

5. Der ehemalige Patronatsherr von Horgau, Freiherr von Rehlingen hatte bis vor wenigen Jahren eine wichtige Funktion auszufüllen, auch wenn sein Wohnsitz nicht in Horgau war.

Welche Tätigkeit führte er (sehr selten) aus?

    a.) Bei besonderen Festlichkeiten von Rehlingsches Bier brauen

    b.) Mitspracherecht bei der Besetzung der Stelle des Pfarrers

    c.) Neu gewählte Bürgermeister vereidigen

 


Die Antworten bis spätestens 20. Juni schriftlich an den 1. Vorstand des Bürgerverein Rothtal Martin Uhr, Badgasse 1 in Horgau. An der Verlosung nehmen alle richtigen Einsendungen teil. Bei mehreren richtigen Einsendungen entscheidet das Los. Teilnehmen kann, wer im Rothtal wohnt. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. 

Die Preise werden an der Sonnwendfeier am 22. Juni verliehen.

Preise: 

1. Rundflug über Horgau

2. Gutschein in Höhe von 25,- vom Gasthaus Platzer

3. Eine Flasche Sekt


Lösungen:

1.)  a, d

2.) 1995

3.) Dr. Walter Michale, Franz Fischer, Thomas Hafner

4.) a.) 32 mal, b.) 10 mal

5.) b